eSportrecht

Sie sind sportlich oder geschäftlich in der eSport-Szene aktiv oder wollen aktiv werden? Ich bin ein kompetenter Ansprechpartner im eSport.
eSportrecht

Was ist eSport?

Was genau eSport ist – und was nicht – dazu gibt es bisher keine allgemeinverbindliche Meinung. Der eSport ist Teil des Gaming, was das Spielen von Video- und Computerspielen wie Tetris bedeutet. Der eSport ist der leistungsorientierte Bereich des Gaming: Dabei spielen mindestens zwei menschliche Personen mittels einer Konsole oder eines Computers gegeneinander, um einen Sieger zu ermitteln. 

Verglichen mit dem traditionellen Sport ist der eSport sehr jung. Das Besondere daran ist jedoch, dass die wirtschaftliche Schlagkraft des eSport (in Umsatzzahlen) bis spätestens zum Jahre 2023 diejenigen der meisten traditionellen Sportarten übersteigen wird. Auch in gesellschaftlicher Hinsicht tritt mit dem eSport ein neues Medium der Vernetzung für eSportler hervor. Viele eSportler sind firm, wenn es um Apps, Social-Media & Co geht und tragen daher wesentlich zur Digitalisierung bei.

Als Anwalt im eSport bin ich vordergründig im operativen Geschäft tätig. Ich biete meinen Mandanten anwaltliche Beratung, wenn sie Fragen zu anstehenden Vertragsverhandlungen mit ihren Partnern oder zu bestehenden Verträgen haben oder selbst einen wichtigen Vertrag erstellt haben möchten. Zudem bin ich richtiger Ansprechpartner im rechtssicheren Umgang mit Streamings, Social-Media und Webseiten. Die Selbstvermarktung spielt im eSport-Bereich eine bedeutende Rolle und ist durch die unterschiedlichen Plattformen mit ihren jeweils eigenen Nutzungsbedingungen nicht immer ohne Probleme.

Darüber hinaus vertrete ich meine Mandanten im Bereich eSport anwaltlich. Anwaltliche Vertretung bedeutet, dass ich sowohl in außergerichtlichen als auch in gerichtlichen Angelegenheiten mandatiert werden kann. Ich begleite meine Mandanten zu Verhandlungen und Besprechungen mit ihren Geschäftspartnern oder vertrete sie dort in ihrem Namen. Für meine Mandanten trete ich bei Anträgen, Verfahren oder wichtiger Korrespondenz gegenüber Behörden, Gerichten und wichtigen Geschäftspartnern auf. Sollte es zu einer gerichtlichen Konfliktsituation kommen, übernehme ich auch hier ausgewählte Mandate.

Ein Anwalt im eSport ist wichtiger Bestandteil der fortschreitenden Professionalisierung. Professionalisierung im eSport bedeutet – vereinfacht gesagt – zunehmende Umsatzzahlen und Bedarf an Rechtssicherheit. Auf der einen Seite schlagen sich die stetig wachsenden Umsatzzahlen in der Branche nicht nur im Profit der Spielehersteller bzw. Publisher nieder, sondern auch in der Höhe der Siegprämien und den Gehältern von eSportler und Trainer. Darüber hinaus steigen die Teilnahmegebühren an den eSport-Wettbewerben und die Merchandise-Artikel etc. Auf der anderen Seite entwickelt sich auf Grund der anziehenden Umsatzzahlen das Bedürfnis an rechtssicheren Vereinbarungen und Dokumenten zur Wahrung der eigenen rechtlichen Interessen. Mit dieser Aufgabe kann ich als Anwalt im eSport beauftragt werden.

Im Bereich eSport arbeite ich zum einen hauptsächlich für eSportler, Trainer und Streamer. Hier stellen sich unter anderem Vertrags- und Lizenzfragen. Zum anderen bin ich für Clans bzw. Teams, Marketing-Unternehmen, eSport-Agenturen und Event-Veranstalter tätig. Auch hier stellen sich häufig Fragen zu Verträgen mit Partnern; bei Event-Veranstaltern treten jedoch auch Fragen zum Jugend- und Datenschutz hinzu.

Die eSportler und Trainer berate und vertrete ich bei allen Fragen zu ihren Verträgen mit den Clans, Teams oder Vereinen. In rechtlicher Hinsicht gehen eSportler und Trainer mit ihren jeweiligen Vereinen oftmals einen Arbeitsvertrag oder einen Vertrag über die freie Mitarbeiterschaft ein. Weitreichenstarke eSportler schließen auch Werbeverträge mit Sponsoren ab. Ein Schwerpunkt der genannten Verträge sind zum Beispiel die Nutzungs- und Verwertungsrechte bzw. Lizenzen der eSportler und Trainer.

Beauftragt werde ich auch von Clans, Marketing-Agenturen, Spielervermittlungsagenturen und Event-Veranstalter. Zu den Hauptaufgaben hierbei gehört die Erstellung von Verträgen mit Spielern und Trainern insbesondere mit Transferklauseln und zeitlichen Befristung. Im B2B-Bereich erstelle ich Verträge zwischen Geschäftspartnern, wobei zum Beispiel besondere Wettbewerbsregelungen oder der Datenschutz eine Rolle spielen können.

Auch wenn ich mit Bundesliga Manager Hattrick, Command & Conquer und Starcraft I aufgewachsen bin, zähle ich mich aufgrund meiner spielerischen Fähigkeiten zu den Geringbegabten – vom eSportler ganz zu schweigen. Meine Begeisterung für PC-Spiele hat mich aber als Anwalt in den eSport getragen. 

Da es zum Zeitpunkt August 2019 keine aktuelle Webseite gab, die sich mit dem Recht des eSports befasst hat, habe ich als Privatmann kurzerhand die Webseite www.eSportsrecht.com ins Leben gerufen. Alle dort enthaltenen Informationen zum eSportrecht sind open source und werden up-to-date gehalten. In unregelmäßigen Abständen stelle ich neue Beiträge zum eSportrecht zur Verfügung.

Haben Sie Fragen?

Kontakt

Ich freue mich auf Ihre Anfrage! Für Sie bin ich 5 Tage pro Woche da und antworte im Regelfall innerhalb von 48 Stunden auf Ihre Nachricht.

Termin vereinbaren

Ich freue mich auf Sie!

Scroll to Top